schwimmteiche - Schwimmteiche Gartenarchitektur Hammerl

Schwimmteiche von der Planung bis zur Fertigstellung alles aus einer Hand, Schwimmteiche mit Eigenleistung, Selbstbauanleitung vom Profi, Planung und Beratung ihrer Gartengestaltung, Schluss mit Algen pondovital, Biotope, Gratis Info CD anfordern!! Bewässerungsanlagen individuell für Sie, Tipps und Tricks, Zeit und Geld sparen. Professionelle Gestaltung muß nicht teuer sein. Schwimmteiche ab 20qm im Selbstbausatz. Qualitätsbepflanzung aus den besten Baumschulen Österreichs. Feng Shui- Gärten, Dachterrassen Begrünung, Natur- und Therapiegärten. Rollrasen günstig und schnell, Kneipteiche, Whirlpools, Kunstfelsen und Skulpturen, Licht und Schattenspiele uvm.
Schwimmteiche, Schwimmteich, Biotop, Biotope, Selbstbaupaket für Biotope. Teichpflege, wir erstellen ihnen einen individuellen Teichpflegeplan.


Weitere Informationen finden Sie unter http://www.gartenhammerl.at



SUCHBEGRIFF LEXIKON:
biopool
This definition is based on the FLL (Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V - the Landscaping and Landscape Development Research Society) publication "Recommendations for the planning, construction and maintenance of private swimming and natural pools" 2006 Edition.[1] It is called a "natural swimming pool" because the filtration systems used have biological equivalents in the natural world. In fact if there is not an example of the type of filtration being used in the natural world then it is not seen by the IOB (International Organization for natural Bathing waters)[2] to be naturally filtered. Natural aquarium and koi ponds also exist, but use algae scrubbers for their filtration. Systems that use UV, ozone and copper/silver ion disinfection techniques are examples of non natural methods and, by definition, are not Natural Swimming Pools.
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel biopool aus der freien Enzyklopdie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz fr freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfgbar.

schwimmteich
Ein Schwimmteich ist ein meist künstlich angelegtes stehendes Gewässer, das gut zum Schwimmen oder Baden geeignet ist. Schwimmteiche sind kleiner als Badeseen und finden deshalb in privaten Gärten Platz. Im Gegensatz zu einem traditionellen Schwimmbecken wird auf eine Wasseraufbereitung mit chemischen Mitteln verzichtet. Wie bei einem Gartenteich soll eine geeignete Wasserqualität durch ein biologisches Gleichgewicht erreicht werden. Der Schwimmteich dient also nicht nur den Menschen zur Erholung, sondern bildet auch ein Biotop, das vielen heute selten gewordenen Tieren und Pflanzen Lebensraum bietet.
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel schwimmteich aus der freien Enzyklopdie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz fr freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfgbar.

naturteiche
in Teich ist ein künstlich angelegtes Stillgewässer von mäßiger Tiefe mit mindestens einem Zulauf und einem Ablauf, ohne Ausbildung einer stabilen Temperaturschichtung.
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel naturteiche aus der freien Enzyklopdie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz fr freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfgbar.

schwimmteiche
Ein Schwimmteich ist ein meist künstlich angelegtes stehendes Gewässer, das gut zum Schwimmen oder Baden geeignet ist. Schwimmteiche sind kleiner als Badeseen und finden deshalb in privaten Gärten Platz. Im Gegensatz zu einem traditionellen Schwimmbecken wird auf eine Wasseraufbereitung mit chemischen Mitteln verzichtet. Wie bei einem Gartenteich soll eine geeignete Wasserqualität durch ein biologisches Gleichgewicht erreicht werden. Der Schwimmteich dient also nicht nur den Menschen zur Erholung, sondern bildet auch ein Biotop, das vielen heute selten gewordenen Tieren und Pflanzen Lebensraum bietet. Inhaltsverzeichnis [Verbergen] 1 Funktionsprinzip 2 Planung 2.1 Bauvorschriften 3 Bau 4 Pflege und Unterhaltung 4.1 Frühjahr: Kontrolle der Saugsperre, Pflanzenreste entfernen 4.2 Sommer: Wasserstand kontrollieren 4.3 Herbst: Laubeintrag verhindern 4.4 Winter: Vereisung, Schnee abfegen 5 Schwimmteich als Alternative zum Freibad 6 Siehe auch Funktionsprinzip [Bearbeiten]Der Teich wird in zwei Zonen aufgeteilt: Die Schwimmzone dient dem Schwimm- und Badebetrieb. Die Filter- oder Regenerationszone wird mit Wasserpflanzen bepflanzt und dient der Reinigung des Wassers. Zwischen beiden Zonen muss ein ungehinderter Wasseraustausch möglich sein. Bei bestimmten Systemen wird der Wasseraustausch zwischen diesen beiden Bereichen durch Pumpen unterstützt. Die Desinfektion funktioniert biologisch durch Stoffwechselvorgänge von Bakterien die sich im Wurzelwerk der Pflanzen ansiedeln. Entscheidend ist ein stabiles Gleichgewicht von "guten" und "bösen" Bakterien, in Abhängigkeit von Wassertemperatur, Sonneneinstrahlung, ph-Wert, Pflanzenwachstum, (Vogel-)Kot-Eintrag, Belastung durch Badegäste, etc. Vorgeschaltet ist meist ein mechanischer Filter. Um das Wasser am Versickern im Boden zu hindern, ist genau wie bei einem Gartenteich eine Abdichtung erforderlich. Als Baumaterialien können Ton, GFK ,Beton oder spezielle Teichfolien verwendet werden. Aufgrund der Kosten und der einfachen Verarbeitung wird am häufigsten Folie verwendet.
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel schwimmteiche aus der freien Enzyklopdie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz fr freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfgbar.



Kategorien: Dienstleistungen - Wirtschaft & Handel - Einkaufen / Onlineshops



Weiterfhrende LinksHOMEPAGE-ERSTELLEN
HOTEL-RESTAURANT
CMS
Zurck zur Startseite